Technologie

Das Rotary Peen Forming ist ein dem Kugelstrahlumformen verwandtes Umformverfahren. Es wird entwickelt, um große Blechstrukturen leicht zu krümmen. Hierbei bewegen sich sogenannte Impaktoren auf einer Kreisbahn. Angetrieben von einem Rotationsmotor, treffen diese mit einer definierten Eintauchtiefe auf die Blechoberfläche. Als Resultat der plastischen Verformung und des Eigenspannungszustandes krümmt sich das Blech inkrementell. Durch flexibel und schnell einstellbare Maschinenparameter können der lokale Krümmungsradius und die Krümmungsrichtung beeinflusst werden.

Unsere Kompetenz

Der Fokus der Tätigkeit liegt in der Untersuchung von Umformvorgängen und deren Auswirkung auf die  makroskopische Bauteilgeometrie. Hierbei werden experimentelle Untersuchungen mit modernen numerischen Analysen vereint, um ein fundiertes Verständnis der Mechanismen während der Bearbeitung zu erarbeiten. Weiterhin wird auf eine umfangreiche Messtechnik sowie eine belastungsorientierte  Materialdatenermittlung zurückgegriffen, damit der Prozess bestmöglich beschrieben werden kann.

Forschungsthemen

Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Entwicklung von geeigneten Werkzeugkonzepten, die Untersuchung von Verfahrensparametern auf die erzielbare Bauteilkrümmung als auch die Evaluierung von Verfahrstrategien zur gezielten Umformung und Geometrieherstellung.

Ihr Ansprechpartner ist:
Herr Dipl.-Ing. Markus Gottschalk
+49 (0) 241 80- 25 109

© IBF 2018 | Impressum