Was ist Umformtechnik und wozu braucht man sie?

In der Umformtechnik verfolgt man im Wesentlichen das Ziel, ein Metallausgangsprodukt in eine gewünschte Form zu bringen. Dazu stehen eine Menge Technologien zur Verfügung, die man genau kennen muss, um zu entscheiden, wann welche die Beste ist, so dass auch weitere Ziele ereicht werden.

Die Ziele können ganz unterschiedlich sein:

  • Man möchte viele Teile, zum Beispiel Schrauben, sehr schnell und möglichst preisgünstig herstellen.
  • Die Oberfläche einer Autotür soll glatt sein und beim Unfall schützen.
  • Ein Flugzeugrumpf soll leicht und sicher sein und dazu sehr lange halten.
  • ...

Ein Ingenieur für Umformtechnik muss also mehrere Aspekte eines Produkts im Blick haben und immer die geeigneten Technologien zur Herstellung auswählen.

Um euch einen kleinen Eindruck zu vermitteln, welche das sein können, haben wir einige Beispiele für euch zusammengestellt:

  • Welche Maschinen braucht man für eine Autokarosserie?
  • Kann man Metall mit einem Brotmesser durchschneiden?
  • Und wie dick ist eigentlich Blattgold?

Natürlich können wenige Beispiele nicht die riesige Bandbreite der Möglichkeiten der Umformtechnik aufzeigen, aber wir hoffen, dass wir damit euer Interesse geweckt haben und ihr euch vielleicht das Studium in unserem Fachbereich vorstellen könnt. Falls ihr Fragen habt, zum Beispiel nach der Möglichkeit eines Besuchs an unserem Institut, könnt ihr euch jederzeit an uns wenden. Wir helfen euch gerne weiter.

Euer Ansprechpartner:
Marion Köster
+49 (0) 241 80-9 59 22

Müller Weingarten AG

Müller Weingarten AG

© IBF 2018 | Impressum