Servohydraulische Prüfmaschine - Schenck

Kontakt

Name

Jürgen Nietsch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon

work
+49 241 80 95908

E-Mail

E-Mail
  Versuchsaufbau zur Fließkurvenermittlung mittels Zylinderstauchversuch Urheberrecht: IBF
 
 

Die Presse vom Typ P0ZN der Firma Schenck ist eine von mehreren am Institut für Bildsame Formgebung vorhandenen hydraulischen Pressen. Sie wird am Institut neben der Durchführung von Zylinderstauchversuchen vor allem für die Randwertermittlung eingesetzt. Es existieren unter anderem Werkzeugaufbauten zur inversen Ermittlung der Strahlungszahl ε, des Wärmeübergangskoeffizienten α und der Reibungszahl µ.

Technische Daten

  • Max. Stauchkraft: 630 kN
  • Max. Werkzeuggeschwindigkeit: 600 mm/s
  • Isotherme Stauchtemperatur: RT bis 1200 °C
  • Umformgeschwindigkeit: 0,001 bis 10 s-1
  • Variable Aufbauten zur Ermittlung von Prozessrandwerten